>
>
08 | Allgemeine technische Informationen

EN 61439 sichere Installationverteiler von e-term

Die neue europäische Norm DIN EN 61439 zeigt auf, wie eine, für den Anwender sichere Niederspannungs-Schaltgerätekombination vereinheitlicht herzustellen ist.

Neben Veränderungen, die die Planung einer Schaltanlage betreffen, kommen auf den Hersteller von Schaltgerätekombinationen neue Aufgaben und Verantwortungen zu. Darin wird unter anderem festgelegt, welche Dokumentationen zu einer Niederspannungs-Schaltgerätekombination gehören und welche Nachweise zu erbringen sind. Die Norm trifft außerdem Aussagen zur Dimensionierung des Verteilers, damit ein Bauartnachweis geführt werden kann. Die Beschreibung der Schaltgerätekombination wird als BLACK-BOX-Modell definiert.

Unsere Hersteller und wir beschäftigen uns intensiv mit dem Thema und wir führen alle unsere Anlagen nach dieser Norm aus.

Zur Unterstützung Ihrer Projektierung, finden Sie hier hilfreiche Links zu Online-Tools, Leitfäden und Seminaren unserer, mit der Norm EN 61439 vertrauten Hersteller:

HENSEL
WÖHNER
BALS

Gerne planen wir für Sie Ihren gewünschten Verteiler!

e-news Juni 2015  


Energieeffizient durch DIN EN ISO 50001 - anschlussfertige Systeme

Gemäß DIN EN ISO 50001 können Unternehmen ihr Energiemanagementsystem zertifizieren lassen um in den Genuss von Fördermitteln und Steuerermäßigungen zu kommen. Die Einführung eines Energiemanagementsystems versetzt Sie als Unternehmen in die Lage ihren Energieverbrauch zu:

1) messen
2) dokumentieren
3) analysieren
4) optimieren

Nutzen Sie unsere anschlussfertigen Systeme und Module für die Messwerterfassung!

Unsere Erfahrung: Es sind zwar viele (zu viele?) einzelne Komponenten für diese Aufgabe am Markt - Anschlussfertige, vorgedachte Lösungen für die Praxis sind jedoch selten zu finden!
Wir von e-term bieten Ihnen genau das!

> die mobile Lösung - das BALS Energy-Management
> die stationäre Lösung - das Hensel Enylogic Energiemanangent

e-news August 2014


Trotz hoher IP-Schutzart Feuchtigkeit im Gehäuse?

Industriell genutzte Systeme sind besonderen Belastungen ausgesetzt und müssen aus Sicherheits- gründen gegen Einflüsse von außen geschützt werden.

Staub, Dreck, Wasser, Temperaturschwankungen, UV-Strahlung usw. sind Umwelteinflüsse, die ein industriell eingesetztes Produkt problemlos aushalten muss!?

Im Kampf um die günstigen Preise bleibt die Sicherheit leider oft auf der Strecke. Der Trend, aus verschiedenen Produktangeboten immer nur das günstigste Produkt auszuwählen, garantiert zwar eine Ersparnis von ein paar Euro, nicht aber die Sicherheit und Einhaltung des Schutzart-Zieles.

Wie Sie die IP-Schutzart erhalten und eine mögliche Kondenswasserbildung im Gehäuse vermeiden lesen Sie nachfolgend.
 

> hier finden Sie Schutzart-Tipps

e-news Oktober 2013


Kontakt



Haben Sie Fragen?

Wir sind gerne für Sie da.
+43 59 590

welcome@e-term.at
Telefon   +43 59 590
Fax   +43 59 590-59